Zurück zur StartseiteFranzose    Englisch    



Die Stele
von Penn-ar-Prat


(Gemeinde Tréouergat)





48°29'47 N  4°35'39 W



Zugang:    Verlassen Sie das Dorf Tréouergat auf der D 103 in Richtung Guipronvel. Die Stele dient als Säulenschaft für ein Granitkreuz, nahe der ersten Straße auf der linken Seite.



  Es handelt sich um eine sehr schöne pyramidenförmige Stele mit achteckigem Querschnitt, die in einen Granit mit großen weißen Feldspatkristallen gehauen ist, der zwei Glimmer umfasst, einen weißen (Muskovit) und einen schwarzen (Biotit). Die ersten Erscheinunge dieses Felsens befinden sich in einer Entfernung von einem Kilometer.



   In einer Höhe von 0,70 m hat sie die Originalität, dass sie teilweise in die mit Vegetation bedeckte Wand am Rande des benachbarten Grundstücks einbezogen wurde.


Zeichnung von Etienne MOREL, 1926

    Es ist zu erkennen, dass die beiden sichtbaren Seiten eine leichte Konkavität aufweisen, wie die linke im Bild oben. Es ist wahrscheinlich, dass die beiden anderen, in der Wand vergraben, auf die gleiche Weise gearbeitet wurden.
Es gibt keine Hinweise darauf, woher diese Stele stammt, die Wahl des aktuellen Standortes an einer Kreuzung geht wahrscheinlich auf ihre Christianisierung zurück.

Die Zeichnung des Archäologen Etienne MOREL stammt von Les stèles de l'âge du fer dans le Léon, von Marie-Yvane DAIRE und Pierre-Roland GIOT, Rennes, 1989.

***

QR-Code dieser Seite:


Lade diesen Flashcode herunter